Über 100 Jahre faires Wohnen in Essen

2015

Schulzzwanzig

 

Schulzzwanzig ist und bleibt ein besonders förderwürdiges Projekt. Daher wurden für 2015 8.000,00 € zur Fortführung des Programms und die Entwicklung neuer Angebote bereitgestellt.

Einrichtung eines Mehrgenerationen-Bewegungs-Parcours im Grugapark Essen

 

In 2015 unterstützte die GEWOBAU Stiftung WohnLeben den Stiftungsverein Grugapark Essen bei der Errichtung eines Mehrgenerationen-Bewegungs-Parcours, der im Endausbau fünf Stationen umfassen wird.

 

Der Bewegungs-Parcours wird für alte und junge, geübte und ungeübte Menschen gestaltet. Ihnen bietet sich die Möglichkeit, ihre Vitalität und motorischen Fähigkeiten altersgerecht, spielerisch und mit einem hohen Spaßfaktor zu steigern.

 

Übungsleiter von „Kur vor Ort“ und des Essener Sportbundes helfen, die Beweglichkeit, Koordination, Motorik, Gleichgewichtsfähigkeit und Herz-Kreislauf-Funktionen zu trainieren. So werden Hemmschwellen und Unsicherheiten abgebaut.

 

Für die Beschaffung der nachhaltig nutzbaren Geräte für die Station „Krafttraining und Muskelaufbau“ wurden die erforderlichen 11.866,00 € bereitgestellt.

Katernberger Spielhaus

 

Das Katernberger Spielhaus der Freien Schule Essen e.V. erhielt 1.500,00 € für die Beschaffung von Fahrrädern, Rollern und Helmen im Rahmen des Projekts „Lebensqualität und Lebenszufriedenheit für Kinder“.

 

 

Evangelische Kindertagesstätte Samoastraße

 

Die Evangelische Kindertagesstätte an der Samoastraße in Essen-Gerschede wurde mit 1.150,00 € für die Errichtung der Stationen eines Naturlehrpfades unterstützt.

 

 

Freie Waldorfschule

 

Der Förderverein der Freien Waldorfschule in Essen erhielt eine Spende von 1.000,00 € für die Beschaffung von Materialien für den inklusionsfördernden und schuleigenen „Zirkus Campanello“.