Willkommen bei der GEWOBAU Stiftung WohnLeben

Zum 100jährigen Jubiläum der GEWOBAU Wohnungsgenossenschaft Essen eG errichtete die Genossenschaft anno 2006 die selbständige und gemeinnützige GEWOBAU Stiftung WohnLeben mit dem Sitz in Essen und stattete sie mit einem Stiftungsvermögen von 250.000 € aus.

Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke und finanziert die unterstützten Projekte aus den Erträgen des Stiftungsvermögens und aus Spenden. Zustiftungen in das Stiftungsvermögen und Spenden an die Stiftung sind möglich und erweitern die Fördermöglichkeiten.

Die Stiftung ist ausschließlich im Gebiet der Stadt Essen tätig.

Was wir wollen

Von jeher war es Anspruch der GEWOBAU, sich über die Schaffung von zeitgemäßem und fairem Wohnraum hinaus auch für die Belange älterer und benachteiligter Menschen sowie von Kindern und Jugendlichen stark zu machen. Die Gründung der GEWOBAU Stiftung WohnLeben ist daher ein wichtiger Baustein für die Realisierung der „Sozialen Stadt“ Essen.

Die Themen, derer sich die Stiftung annimmt, sind überaus breit gefächert und in der Satzung festgelegt. So hat es sich die GEWOBAU Stiftung WohnLeben unter anderem zum Ziel gesetzt, hilfsbedürftige Menschen bei der Suche nach einer ihren Bedürfnissen angepassten Wohnung zu beraten und nach besten Kräften zu unterstützen oder zum Erhalt beizutragen.

Darüber hinaus leistet die Stiftung Hilfestellung bei der Vermittlung von ambulanten Pflegediensten und anderen Serviceleistungen, die zu einer umfassenden Betreuung in der eigenen Wohnung beitragen. Auch in allen Fragen, die die Aufnahme in ein Alten– und Pflegeheim betreffen, steht die GEWOBAU Stiftung WohnLeben beratend zur Seite, vermittelt und koordiniert Dienste und Einrichtungen der Altenhilfe und des Gesundheitswesens.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Initiierung und Förderung von Selbst– und Nachbarschaftshilfe, mit der hilfs– und unterstützungsbedürftigen Menschen ein selbständiges und harmonisches Leben in ihren eigenen vier Wänden und der Nachbarschaft ermöglicht werden soll. Um optimale Voraussetzungen dafür zu schaffen, unterstützt die GEWOBAU Stiftung WohnLeben Projekte, die die Solidarität zwischen den Generationen und unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen fördern. Im Zuge dessen werden auch Maßnahmen zur Betreuung, sinnvollen Freizeitgestaltung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen auf den Weg gebracht, die dazu dienen sollen, sie zu einem Leben in sozialer Verantwortung zu befähigen. Seminar-, Lehr– und Vortragsveranstaltungen sowie die Vergabe von Preisen zur Auszeichnung beispielhafter Nachbarschaftsprojekte runden die satzungsgemäßen Ziele der Stiftung ab.

Integratives Drachenbootrennen

Der DJK Franz Sales Haus e.V. veranstaltete im Juni 2019 das 14. Integrative Drachenbootrennen im Rahmen des Essener Drachenbootfestivals auf dem Baldeneysee. Mehrere hundert Menschen mit und ohne Behinderung sind gemeinsam in einer...

Naturschutzverein Volksgarten e.V.

Der Naturschutzverein Volksgarten e.V. Essen-Kray erhielt einen Zuschuss von 500,00 € für die Ausrichtung des Parkfestes im Juli 2019. Der Verein bemüht sich auf vielfältige Weise durch bürgerschaftliches Engagement um den Erhalt und...

RuhrTalente

Die Westfälische Hochschule Gelsenkirchen Bottrop Recklinghausen hat gemeinsam mit dem Initiativkreis Ruhr und der RAG-Stiftung das Schülerstipendienprogramm „RuhrTalente“ entwickelt, das bildungsbereite, schulisch und sozial...

Kath. Kita Hl. Dreifaltigkeit

Die katholische Kindertageseinrichtung Hl. Dreifaltigkeit in Freisenbruch erhielt einen Zuschuss von 1.000,00 € für die Anschaffung eines für Kinder eingerichteten Bauwagens als Spiel- und Rückzugsort im Kita-Außenbereich.

Kath. Kita St. Altfrid

Die katholische Kindertageseinrichtung St. Altfrid in Freisenbruch erhielt 1.000,00 € für die Anschaffung einer Werkbank für die neu eingerichtete „Werkel-AG“. Die Kinder haben viel Spaß damit und lernen den kreativen Umgang mit...

Grugapark Essen

Der Grugapark errichtet einen historischen Bauernhof auf seinem Gelände, um das Thema „Schützenswerte und vom Aussterben bedrohte Haustierrassen“ attraktiv vermitteln zu können. Dieser wird im Rahmen des Projekts „Schule Natur“ unter...

Integrationsmodell

Das Integrationsmodell Ortsverband Essen e.V. betreibt und betreut in Kray eine Wohngruppe für Menschen mit Handicap. Jeder einzelne Mensch mit seinen jeweiligen Besonderheiten hat Teil an der Vielfalt der Menschen und einen...

TVG Holsterhausen

Der TVG Holsterhausen betreibt das Projekt „Kopfstand – gemeinsam Perspektiven sehen“ mit Bewegungsangeboten für sozial benachteiligte Kinder, insbesondere Flüchtlinge, aus den Stadtteilen Holsterhausen, Frohnhausen und Altendorf. Die...

Ev. Kirchengemeinde Essen-Borbeck-Vogelheim

Die Evangelische Kirchengemeinde Essen-Borbeck-Vogelheim engagiert sich stark in der Betreuung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge und betreibt u.a. das „Landheim Baldeney“ sowie das „Haus am Turm“, in denen diese Jugendlichen...

BürgerTreff Ruhrhalbinsel

1973 wurde der BürgerTreff in Überruhr-Hinsel begründet. Das damals moderne Zentrum wurde sehr gut angenommen und von den ansässigen Vereinen, Politik, wie auch von Privatleuten genutzt und angemietet. Durch finanzielle Zurückhaltung...

Freie Waldorfschule

Der Förderverein der Freien Waldorfschule in Essen erhielt eine Spende von 1.000,00 € für die Beschaffung von Materialien für den inklusionsfördernden und schuleigenen „Zirkus Campanello“.

Unterstützung der Hövelschule

In 2012 spendete die GEWOBAU acht PCs mit Flachbildschirmen, da diese Geräte nach einer hausinternen Modernisierung der EDV entbehrlich waren. In 2013 erhielt die Hövelschule in Essen-Altenessen eine Zuwendung von 3.000,00 €, um eine...

Spielplatz Emil-Bredt-Weg / Kraienbruch

Die Eheleute Claudia und Stefan Asbeck betreuen seit dem 1. April 2012 als Spielplatzpaten den Spielplatz Emil-Bredt-Weg / Kraienbruch in Essen-Dellwig, der sich bis dahin in erbarmungswürdigem Zustand befand. Das Projekt wird vom...

LionTreff

Das Nachbarschaftszentrum am Lionweg in Essen-Bergerhausen wurde in 2011 von der GEWOBAU eröffnet. In Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Sozialträger „Magnet Ruhrgebiet e.V.“ wurde eine umfassende Angebotspalette aus Information,...

Hospiz

Unterstützung der ökumenischen Hospizgruppe Werden e.V. Das in 2010 von der GEWOBAU errichtete stationäre Hospiz in der Dudenstraße in Essen-Werden ist darauf ausgerichtet, sterbenden Menschen, die zu Hause nicht länger versorgt werden...

Ausstattungsunterstützung der Bücherei St. Ludgerus

Die katholische öffentliche Bücherei St. Ludgerus in Essen-Werden ist eine Einrichtung der Pfarrgemeinde und kann von jedem benutzt werden. 19 Mitarbeiterinnen sind in der Bücherei ehrenamtlich tätig. Die Bücherei besitzt einen gut...

Schulzzwanzig

Schulzzwanzig: Ein Leuchtturmprojekt für Gemeinschaft und Vielfalt In der Schulzstraße 20 in Essen-Huttrop ist das Projekt „Schulzzwanzig“ bereits seit 2002 ein herausragendes Beispiel für das soziale Engagement der GEWOBAU in...

Kontakt

14 + 7 =

Ribbeckstraße 40
45127 Essen

Telefon: 02 01 / 810 65 – 0
Telefax: 02 01 / 810 65 – 65

http://www.stiftung-wohnleben.de

info@stiftung-wohnleben.de